Beispiel Market-Timing

Ihr Kunde möchte eine Einmalanlage tätigen. Jetzt liegt es an Ihnen, ob Ihr Kunde ein Fan von Ihnen wird oder eher nicht!

Fallbeispiel: Sie haben sich den aus der Werbung bekannten Max Otte Vermögensbildungsfonds herausgesucht. Ein dynamischer Mischfonds, der in Aktien aber auch in Anleihen und andere Wertpapiere investieren kann. Max Otte, der Name ist auch Ihrem Kunden aus dem Fernsehen ein Begriff. Das schafft vertrauen und da wird Ihr Kunde sicher aufgehoben sein. Vermittler und Kunde sind mit der Entscheidung zufrieden.
 

Einmalanlage im Juli 2014.
Wird Ihr Kunde ein Fan von Ihnen?

 



Bildnachweis:  549741© Rainer Sturm  www.pixelio.de



Mit Beginn der Korrekturbewegung an den Aktienmärkten im Juli / Augst 2014, führte auch der Max Otte Vermögensbildungsfonds eine stärkere Korrekturbewegung aus, die im Bereich von 108 EUR ihren Halt fand. Wenn der Kunde sich an diesem Punkt seinen Fonds angeschaut hätte, nachdem er im Juli 2014 eingestigen war, dann hätte er ein Minus von ca. 17 % wahrgenommen.


Auch wenn der Anlagehorizont
auf einen Zeitraum von 5 Jahren
ausgelegt war, wird der Kunde
kein Fan von Ihnen werden!


Bei der Überprüfung diverser Indikatoren, hätten Sie ebenfalls eine sich anbahnende Abwärtsbewegung bemerkt.

Der Einstieg einer Einmalanlage muss sorgfältig geplant werden und Sie hätten noch eine Möglichkeit gehabt, wenn Sie den Fondsverlauf täglich geprüft hätten, um entsprechend zu reagieren.

Aus unsere Praxis:
Bei der Aufteilung eines
größeren Betrages, kann es
bis zu mehreren Wochen dauern,
bis der letzte Betrag platziert ist. Der
Kunde weiß im Vorfeld, dass wir bestimmte
Signale abwarten müssen, um in den Markt einzusteigen.


Im zweiten Chart sind einmal die möglichen Kursziele der Abwärtsbewegung eingezeichnet. Der Kurs hat sich dem Trend-EMA 25x5 angenähert. Dieser müsste nachhaltig nach unten durchtrennt werden, um das K2 Kursziel bei 120,01 EUR zu erreichen. In dem Bereich liegt auch ein Fib.-Retracement. Im Bereich von 117 EUR haben wir eine Konfluenzregion liegen. Bei diesem markanten Bereich verläuft der EMA 365, der ebenfalls nach unten durchbrochen werden müsste, um das übergeordnete Kursziel K3 bei 114,15 EUR zu erreichen.

Hier würden wir bei einem geplanten Einsteig unserem Kunden mitteilen, dass wir die Korrekturbewegung abwarten müssen, bis sich ein Kaufsignal ergibt.