S & P 500












Treten wir jetzt in die letzte Phase des Bullenmarktes? Die Marktteilnehmer sind alle begeistert und die Euphorie wird durch immer weiter steigende Preise genährt. In der dritten Phase verändert sich das Anlegerverhalten von Sicherheit in Risiko. Diesmal ist alles anders und die Aufmerksamkeit und Gründlichkeit lässt nach. Schlechte Nachrichten werden ignoriert und die Medien feuern vom Seitenrand die Spieler entsprechend an. Der Verlauf in 2015 wird als sehr bullish erwartet.

Es gilt besonders aufmerksam zu sein. "Wenn sich alle einig sind, kann umso leichter das Gegenteil passieren." Die Analysten tragen Ihren Teil dazu bei. Ihre Prognosen veranlassen ein agressiveres Verhalten der Investorenwetten auf den Finanzmärkten. Untersuchungen haben ergeben, dass Sie mit Ihren Prognosen immer viel zu hoch und optimistisch lagen. Die gesamte Geldmaschinerie Wall Street und Unternehmen freuen sich über steigende Kurse und steigende Managergehälter aufgrund aktienbasierter Vergütung. Dementsprechend wird die Werbung betrieben. Denken Sie immer daran: Aktienkurse können sich der realen Wirtschaft nicht langfristig entwachsen, sondern kehren zurück.

Die Margin Debt (Aktienkauf auf Kredit) bewegt sich in einem extrem gefährlichen Bereich. Beim Platzen der Dotcom Blase betrug die Margin Debt 2,78 % des BIP. Der Absturz folgte bis die Margin Debt einen Wert von 1,18 % des BIP erreicht hatte.
2007 betrug die Margin Debt 2,62 % des BIP und der Absturz folgte bis die Margin Debt einen Wert von 1,20 % des BIP erreicht hatte.
Aktuell beträgt die Margin Debt 2,69 % ($ 476,381) vom BIP. Es ist also höchste Aufmerksamkeit geboten!


In den Chartanalysen wird lediglich die Meinung des Autors dargestellt und stellt keine Beratung im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar. Die Informationen stellen weder eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar.Vor einem Investment sollte eine professionelle Beratung in Anspruch genommen werden. Ein Investment kann zu Verlusten führen und im schlimmsten Fall zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen. Eine Haftung für den Gebrauch der Informationen und der Aussagen ist grundsätzlich ausgeschlossen.